milch
Geschichte
30.12.2017
Silvester
Vor einigen Jahren traf ich mich an Silvester mit ein paar Freunden in einem Restaurant, da traf ich auf eine junge Polin (31), die sehr aktiv in der Swingerszene war...ich wollte immer schon mal ins Insomnia, einem hedonistischem Parallel Universum mit libidinösen Parties! Alles unterliegt dem Rhythmus, wo man mit muß:-)
Wir feierten und entschieden im Anschluß im den legendären Club in Berlin zu gehen. Gegen ca. 2 Uhr trafen wir im überfüllten Nachtclub ein und da ich nicht wirklich szenemässig gekleidet war, zog ich einfach meine Beinkleider aus und wir stürzten uns uns wilde Getümmel. Wir tranken etwas und tanzten, dabei wurde ein junger Mann...37 Jahre auf mich aufmerksam wurde.Ein hübscher junger Mann aus Wien, der bereits 4 Tage in dieser wilden Stadt unterwegs war und feierte. Jedenfalls tanzten wir und später erklommen wir die berüchtigte freizügige Empore, auf der jegliche sexuelle Spielchen erlaubt sind.allerdings wird peinlich darauf geachtet, das da oben kein Herrenüberschuss herrscht!
Wie gingen nach oben und er entkleidete mich und sich...er hatte einen makellosen männlichen jungen , von Kraft geprägten Körper, Er war herrlich anzusehen ..nun wir trieben es auf den Ledercouches und ich spritzte leidenschaftlich im Takt ab...er leckte und schleckte mich von oben bis unten ab, wS mir sehr gefiel! Ich bekam etliche geile Orgasmen hintereinander. Meine Bekannte lag einige Liegen weiter und wir hielten Blickkontakt, es machte uns sehr an...artego GV und die Post ging ab...wir verlustierten uns einige Stunden und danach gingen wir wieder hinunter und tanzten etwas zusammen und tranken noch etwas, es hat allen Spass und Freude und Geilheit beschert.
Ich vergesse nie diese spezielle und sehr geile Silvester Party
Werbung
Partner